Küchenzeit

karottensaft apfel ingwer rezepte laurasapfelbaum

Feb 01
2015

Ich habe ein kleines Morgenritual, das mir sehr wichtig geworden ist. Für einen gesunden und leckeren Start in den Tag bereite ich mir einen Karotten-Apfel-Ingwer Drink vor. Vor einiger Zeit schon habe ich mir dafür einen Entsafter besorgt, der auch super schnell zu Reinigen ist.

Bei mir geht es morgens direkt aus dem Bett zum Fenster, um ne Portion neuen Sauerstoff hereinströmen zu lassen. Solange der Wind das Nötige dafür tut tue ich alles Nötige im Bad. Danach bereite ich mir direkt meinen Karottensaft mit Apfel und Ingwer zu und stelle mich an das geöffnete Fenster. Nach ein paar Atem- und Dehnübungen genieße ich die Aussicht und meinen frisch gemachten Karottensaft.

Und die Farbe ist so herrlich :) Als würde die Sonne aufgehen. Das macht gleich mal gute Laune.

Was ist euer Morgenritual für einen guten Start in den Tag?

 

 

Rezept Karottensaft mit Apfel und Ingwer

  • 3-4 mittelgroße Karotten
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Schuß Leinsamenöl
  • (Ergibt bei mir etwa 0,3-0,4 Liter Saft.)
  1. Karotten und den Apfel waschen. Ca. 1 cm großes Ingwerstück abschneiden.
  2. Ungeschält alles zusammen in den Entsafter geben. Falls nötig vorher zerkleinern.
  3. Ein Schuß Leinsamenöl dazu geben und gut umrühren.
  4. Genießen.

 

Schon gewusst...

Wieso einen Schuß Leinsamenöl? Karotten enthalten eine Menge Carotinoid, das eine Vorstufe für Vitamin A ist. Unser Körper benötig es z.B. für den Sehvorgang, Haut, Haare und das Wachstum. Außerdem gilt es als Schutzstoff (Antioxidans) gegen Angriffe von freien Radikalen auf Körperzellen. Da Vitamin A zu den fettlöslichen Vitaminen zählt, kann unser Körper es nur in Zusammenhang mit Fett verwerten. Wahrscheinlich würde auch ein anderes Fett, welches man beim Essen mit aufnimmt, ausreichen. Aber sicher ist sicher. Wer möchte sich schon ein paar zusätzliche Vitamine entgehen lassen? Außerdem ist Leinsamenöl ein super Lieferant von essenziellen Fettsäuren.

Ingwer stärkt, wärmt und regt euren Stoffwechsel an. Er hilft außerdem bei Übelkeit und flauem Gefühl im Magen.

 

Personen in dieser Konversation

Kommentar hinzufügen
Back to Top