Küchenzeit

August 04
2015

Die Temperaturen steigen, der Appetit sinkt. Da muss was erfrischendes und kühles her. Ich mache mir dann gerne einen Gurkensalat mit Kefir und leckeren Radieschen. Schnell und einfach.

 
gurken kefir salat laurasapfelbaum

 

Radieschen und Gurken enthalten viel Wasser, das unser Körper bei diesen Temperaturen dringend benötigt. Übrigens ist die Kombination aus Radieschen und Kefir ein richtiger Magen-Darm-Gesundmacher und unterstützt so auch unser Immunsystem. Denn der scharfe Geschmack der Radieschen kommt von den enthaltenen Senfölen. Sie wirken antibakteriell in unserem Körper und sind somit super für unseren Magen und Darm.

 
gurken kefir radieschen salat laurasapfelbaum
gurken kefir radieschen laurasapfelbaum

 

Kefir wird in seiner Heimat dem Kaukasus als „Getränk der Hundertjährigen“ bezeichnet. Das Sauermilchgetränk entsteht bei der Gärung von Milch mit Kefirpilzen (eine Mischung aus Hefen und gesunden Bakterien). Kefir in Maßen unterstützt mit seinen Mikroorganismen die Darmflora, beseitigen Krankheitserreger und stärkt so das Immunsystem. Des weiteren enthält Kefir viele Vitamine, Folsäure, Eiweiß, Kalzium, Eisen, Jod und Magnesium - und unterstütz damit Nerven, Muskeln, Schilddrüse, Zähne und Knochen.

Rezept

    für 2-3 Portionen
  • 2 Gurken
  • 1 Bund Radieschen
  • 500 ml Kefir
  • 150 g Joghurt (oder Schmand)
  • 2 EL Olivenöl nativ extra
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Schnittlauch, Petersilie

  1. Gurke und Radieschen waschen und ungeschält in dünne Scheiben schneiden (wer mag kann auch hobeln).
  2. Gut salzen und 10-15 Minuten einziehen lassen. Erst dann Kefir, Joghurt und Olivenöl dazu geben.
  3. Schnittlauch schneiden und alles mit Pfeffer, Parikapulver und Petersilie würzen.

Lasst es Euch schmecken! In Liebe xoxo
Laura

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
Back to Top